Waldschenke

Die Stadtgemeinde Freistadt liegt im nord-östlichen Teil des Mühlviertels, dem sogenannten unteren Mühlviertel, etwa eine halbe Autostunde von Linz entfernt. Nördlich vom Freiwald begrenzt liegt Freistadt in einer weitläufigen Tal-Senke, dem sogenannten Freistädter Becken.

Um das Jahr 1220 wurde Freistadt planmäßig angelegt, von dieser Zeit zeugen noch der für die Größe der Stadt unverhältnismäßig große Platz und das fast schon schachbrettartige Straßennetz. Bemerkenswert für Freistadt ist auch die fast komplett erhaltene Stadtbefestigung, die die ganze Altstadt umschließt. Von den ursprünglich 8 Wehrtürmen der Stadt sind noch 6 erhalten, die neben dem Brauhaus, das im Zuge der Landesausstellung um einige Schau- und Ausstellungsräume erweitert wurde, zu den Hauptattraktionen der Stadt zählen.